Sicher unterwegs: Schützen Sie Ihre Daten auf Reisen

Ganz egal, ob Sie privat oder beruflich unterwegs sind: Mit ziemlicher Sicherheit haben Sie mindestens Ihr Smartphone dabei, vielleicht auch Ihr Tablet oder Ihr Notebook. Gerade wer unterwegs arbeiten muss, ist immer auch von der Sorge um die Sicherheit seiner Geräte geplagt. Kann ich die Laptoptasche kurz unbeaufsichtigt lassen, was tue ich, wenn mein Smartphone gestohlen wird und viele weitere Unsicherheiten mehr sind ein steter Begleiter auf Reisen. Und wenn das Gerät dann tatsächlich abhandenkommt, geht der Ärger erst richtig los. All die sensiblen firmeninternen Daten, alle beruflichen Kontakte – mit einem Mal futsch und in unbekannte Hände gelangt. Damit das gar nicht erst passiert, sind Sie mit den folgenden Tipps immer sicher unterwegs.

daten-auf-reisen-schuetzen

Checkliste: Reisevorbereitung

  • Ziehen Sie vor der Reise ein Backup Ihrer Daten.
  • Stellen Sie sicher, dass auf allen Geräten ein aktueller Virenschutz installiert ist.
  • Sichern Sie Ihre Daten nicht lokal auf Ihren Geräten, sondern in der Cloud. So haben Sie in der Not auch von anderen Geräten darauf Zugriff.
  • Nutzen Sie Tools, mit denen Sie Ihre Geräte im Falle von Verlust oder Diebstahl auch aus der Ferne (ent-)sperren können.
  • Sichern Sie alle Geräte mit Passwort oder PIN.
  • Verschlüsseln Sie Ihre mobilen Endgeräte.
  • Richten Sie eine VPN-Verbindung zum sicheren Surfen ein.
  • Nehmen Sie nur die Geräte mit, die Sie tatsächlich benötigen. Laptop oder Tablet – höchstwahrscheinlich werden Sie nur eines der beiden Geräte nutzen.

Checkliste: Unterwegs

  • Haben Sie immer ein Auge auf Ihre Geräte oder – noch besser – halten Sie Sie die ganze Zeit fest. Taschendiebe verstehen Ihr Handwerk und bleiben viel zu oft unbemerkt.
  • Schalten Sie WLAN und Bluetooth aus, wenn Sie es nicht benötigen, um sich nicht unbemerkt mit dubiosen Netzwerken zu verbinden.
  • Halten Sie sich von öffentlichen Computern fern. Falls doch einmal nötig, denken Sie daran, dass alle Ihre Handlungen beobachtet werden können und geben Sie keine sensiblen Daten preis.
  • Nutzen Sie nach Möglichkeit keine öffentlichen WLAN-Hotspots. Auch hier gilt: Wenn es schon sein muss, dann ohne die Preisgabe persönlicher oder geschäftlicher Daten.
  • Wenn keine VPN-Verbindung möglich ist, achten Sie auf sichere Verbindungen, erkennbar an dem „https://“ in der Adresszeile des Browsers.
  • Bauen Sie einen privaten WLAN-Hotspot mit Ihrem Smartphone auf, den Sie auch mit anderen Geräten nutzen können.

Befolgen Sie die Tipps zur Reisevorbereitung und während Sie tatsächlich unterwegs sind. So eliminieren Sie schon einen Grossteil der Risiken. Im besten Fall ist der Schutz Ihrer mobilen Endgeräte natürlich eingebettet in eine Gesamtstrategie zur IT-Sicherheit Ihres Unternehmens. Warum diese so wichtig ist und wie sie sich einfach umsetzen lässt, lesen Sie hier: Datensicherheit & Datenschutz in KMU

Möchten Sie erfahren, wie Ihr Unternehmen von einer modernen Business Lösung profitieren könnte?
Rufen Sie uns an und melden Sie sich für den Microsoft KMU Newsletter an!

+41 44 515 57 45 > Jetzt für den Newsletter anmelden!

Vereinfachen Sie die Unternehmensführung mit Office 365. > Jetzt kostenlos testen!

An der Unterhaltung teilnehmen

1 Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *