Outlook 2010: Detailinformationen im Kalender anzeigen

Azure Tour 26.02.Was mir in der Entwicklung der Office Bedienoberfläche immer wieder mal auffällt: Dinge einfacher und intuitiver zu gestalten, führt bei Powerusern manchmal zu einem entgegengesetzten Effekt. Ich habe seit Office 2010 auf dem Markt ist sicher mindestens 10 mal versucht im Backstage-Bereich bei den Einstellungen für den Kalender den Haken zu finden, den ich setzen muss, damit im Outlook Kalender nicht nur Titel und Ort des Termins, sondern auch Teile der Details angezeigt werden.

Die einzelnen Schritte in Outlook

Heute habe ich mir mal die Zeit genommen und recherchiert. Bei http://answers.microsoft.com/ wurde ich schnell fündig. Im Prinzip sind die folgenden Schritte zum Anzeigen von Detailinformationen im Outlook Kalender nötig:

  1. Öffnen Sie Outlook
  2. Klicken Sie links unten im Menü auf Kalender
     Nun öffnet sich die Kalenderansicht 
  3. Wechseln Sie in das Register Ansicht
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ansicht ändern

Es ist im Grunde einfacher geworden: Die Einstellung wird direkt in der Kalenderansicht unter “Ansicht” – “Ansicht ändern” eingestellt und heißt “Vorschau”.

Die Lösung hat übrigens der User „Santa L. Helper“ hier in der Microsoft Community gepostet – die Community ist immer eine guter erster Ansatzpunkt bei Fragen zu unseren Produkten.

Und längst gibt es eine neue Version von Outlook und dem neuen Office Paket, Office 2016. Niemand kauft gerne die bekannte „Katze im Sack“ – lieber erstmal ausgiebig neue Software testen, so geht es auch mir. Daher finde ich Software-Testversionen immer eine praktische Sache, sofern man wirklich alle Funktionalitäten ausgiebig testen kann. Auch Microsoft bietet Ihnen für das neue Office eine kostenlose Testversion an, dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:

Wenn sie neu sind auf unserem Blog, dann schauen Sie sich doch einfach mal um. Neben praktischen Tipps zu Outlook, Office und Co., bloggen wir auch über Möglichkeiten, wie Ihr Unternehmen von der Digitalisierung profitieren kann. Oder wünschen Sie sich, dass wir mal ein ganz anderes Thema näher beleuchten? Dann schreiben Sie uns einen Kommentar!

Beste Grüße

Ihr
Niklas Sowa für das Microsoft KMU Team

www.microsoft.de/kmu

 

Steigen Sie in die Konversation ein

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *