CeBIT 2016: Was war drin für den Mittelstand?

Der Microsoft Auftritt auf der diesjähren CeBIT stand ganz im Zeichen des Digitalen Wirtschaftswunders: Welche Möglichkeiten bietet die zunehmende Digitalisierung für den Mittelstand? Was ist eigentlich die Microsoft Cloud Deutschland? Und wie setzen Unternehmen bereits heute digitale Technologien für ihren eigenen Unternehmenserfolg ein? Antworten auf diese Fragen bekamen Besucher in Halle 4 in Kurzvorträgen auf der Microsoft Hauptbühne, bei Themenführungen über den Stand, in Einzelgesprächen mit Microsoft Experten oder am Stand eines unserer innovativen Partnerunternehmen. 5 Tage CeBIT – was war drin für den Mittelstand?

Ausgewählte Partnerlösungen

Diejenigen von Ihnen, die sich noch an unser Standkonzept der letzten Jahre erinnern, wird die reduzierte Anzahl an Partnerständen auf unserem Hauptstand aufgefallen sein. Dieses Jahr konzentrierte sich der Auftritt unserer Partner auf unserem Stand auf 13 innovative Partner-Lösungen. Diese waren in unseren Gesamtauftritt integriert und standen jeder für sich für eine ganz konkrete Lösung, wie ein Digitales Wirtschaftswunder in Unternehmen wahr werden kann.

Vortrag: Geschäft digitalisieren – Kosten optimieren

Der Vortrag „Geschäft digitalisieren – Kosten optimieren: Lösungen für den Mittelstand“ bot einen ersten Einblick für mittelständische Entscheider, weshalb das Wort „Digitalisierung“ auch oft in einem Satz mit „Chancen“, „Potenzial“ oder „Zukunftsfähigkeit“ vorkommt. Denn die Digitalisierung ist kein Selbstzweck! Vielmehr sollen digitale Technologien die wesentlichen Erfolgsfaktoren in einem Unternehmen stützen und unterstützen. Dazu gehört die Qualität und Innovation eines Produktes oder einer Dienstleistung, die Nähe zu Kunden und das Verständnis von deren Bedürfnissen als auch die Organisation eines Unternehmens. Zu jedem dieser Faktoren wurde anhand von praktischen Beispielen vorgestellt, wie moderne Technologien dabei helfen können auf veränderte Anforderungen an das Unternehmen zu reagieren.

Denn auch das wurde in den Gesprächen mit Unternehmern aus dem Mittelstand auf der CeBIT deutlich: Viele haben großes Interesse an neuen, digitalen Technologien und dem Thema „Cloud“ aber nur wenige haben konkrete Vorstellungen wie sie ihr eigenes Geschäft digitalisieren können. Die in unserem Vortrag vorgestellten Kundenbeispiele und Partnerlösungen konnten den Besuchern auf der CeBIT erste Anreize hierzu geben.

Praktische Beispiele „Digitalisierung im Mittelstand“

Visual Geschaeft digitalisieren Kosten optimieren Visual1So hilft der Partner faveo beispielsweise dabei, die Wertschöpfungskette von Unternehmen effektiv zu vernetzen. Ein Fall ist ein Hersteller von Fitnessgeräten wie Laufbändern und Heimtrainern, der sich bereits gut aufgestellt sah, verkaufte er die eigenen Produkte doch schon seit längerem erfolgreich über den eigenen Online-Shop. Allerdings kam es immer wieder dazu, dass Kunden nicht rechtzeitig beliefert werden konnten, da bestellte Produkte wider Erwarten doch nicht mehr ausreichend auf Lager waren. Das Problem hierfür war schnell gefunden: Das Warenwirtschaftssystem und der Online-Shop waren nicht miteinander verknüpft. Da die Zufriedenheit der Kunden an aller höchster Stelle für das Unternehmen standen, wollte man diese Lücke so schnell wie möglich schließen. Gemeinsam mit dem IT-Partner wurde in kürzester Zeit eine komplette ERP-Umgebung im Unternehmen installiert, so dass die Warenströme komplett digital abgebildet werden und Verkäufe im Online-Shop und vor Ort in Echtzeit mit dem Lagerbestand abgeglichen werden. Digitale Transformation zum Wohle der Kunden – ganz konkret! Weitere Beispiele waren auch Teil unserer vorgestellten „Landkarte der Digitalen Möglichkeiten“ – die ich Ihnen in meinem nächsten Blogbeitrag vorstellen werde.

Microsoft hautnah erleben

Dass wir als großes amerikanisches Unternehmen auch ganz nahbar sind, hat sich durch die „Thementeke Mittelstand“ und die regelmässigen Themenführungen gezeigt. Viermal am Tag führten mein Kollege Frank Maenz und ich interessierte Besucher über den Microsoft Stand, stellten ausgewählte Partnerlösungen für den Mittelstand vor und waren Ansprechpartner und Ideengeber für die teilnehmenden Unternehmer. Denn eins ist uns wichtig – der regelmäßige und direkte Austausch mit Ihnen – die CeBIT bot hierfür eine perfekte Gelegenheit.

Nach fünf langen, spannenden, innovativen, anstrengenden aber vor allem motivierenden Tagen, machten wir uns als Team am Freitag Abend auf den Rückweg nach München. Wir hoffen wir konnten Ihnen einige hilfreiche Anreize geben, wie ihr Unternehmen von den Chancen der Digitalisierung profitieren kann. Nutzen Sie im Nachgang gerne unsere weiteren Informationsangebote – speziell für Unternehmen aus kleinen und mittelständischen Unternehmen –  wie zum Beispiel:

Noch mehr Beispiele wie andere Unternehmen die Chancen der Digitalisierung verwirklichen, finden Sie in unseren Kundenreferenzen hier auf dem Microsoft Portal für den Mittelstand.

Viele Grüße

Ihr Niklas Sowa

Steigen Sie in die Konversation ein

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.