Kundenvertrauen gewinnen über QR-Codes, Social Media und Big Data

Ein Gastbeitrag von Jens Spaniel, Managing Director der CERTENTIC GmbH:

Für viele Verbraucher sind Produktinformationen ein wesentlicher Bestandteil der Kaufentscheidung. Um sich im Geschäft zu informieren, nutzen sie vermehrt auch ihre Smartphones. Mit QR-Codes und einer Cloud-Lösung versetzt CERTENTIC kleine und mittelständische Unternehmen in die Lage, potenziellen Kunden alle wichtigen Informationen über ein Produkt zur Verfügung stellen. Gleichzeitig können über integrierte Social-Media-Kanäle die Kundenbindung erhöht und Informationen für Big Data Analysen gesammelt werden.

Das Konsumentenverhalten ist kritischer geworden. Heutzutage möchten Verbraucher genau wissen, was in einem Produkt enthalten ist, woher es stammt, unter welchen Umständen es hergestellt wurde oder ob es möglicherweise Allergien auslösen kann. Besonders heikel sind hierbei Segmente wie Nahrungsmittel oder Kosmetikartikel. So kaufen lauter einer PwC-Studie von Januar 2016 etwa von 1.000 Verbrauchern ganze 268 ein Kosmetikprodukt nicht oder schieben die Kaufentscheidung auf, weil sie die Produktinformationen als nicht ausreichend empfinden. Gleichzeitig nutzen laut Google immer mehr Verbraucher während des Einkaufens ihr Smartphone, um sich zu informieren.

An diesem Punkt setzen wir von CERTENTIC an und unterstützen Unternehmen mit unserer innovativen Lösung: Ähnlich wie bei einer Seriennummer wird jedem einzelnen Artikel eine eindeutige CERTENTIC-ID zugeordnet. Dabei erhalten Produkte einen QR-Code, den Verbraucher mit ihren Smartphones scannen können, um dann alle relevanten Informationen einzusehen. Zugleich kann damit auch den zunehmenden Produktfälschungen begegnet werden, denn die Echtheit wird durch die CERTENTIC-ID bestätigt. Damit bieten wir also auch Schutz vor Produktpiraterie. Diese Gewissheit und Transparenz erhöhen sowohl die Kaufbereitschaft als auch das Vertrauen in eine Marke.

Social Media und Big Data stützen Erfolg

Zusätzlich zu den Produktinformationen werden dem scannenden Verbraucher Beiträge aus sozialen Netzwerken angezeigt. Durch – im Idealfall positive – Produktbewertungen kann die Kaufentscheidung hier nochmals deutlich beeinflusst werden. Über Plattformen wie Facebook oder Twitter kann der potenzielle Käufer zudem direkt mit den jeweiligen Unternehmen in Kontakt treten. So werden Marketing-Teams in die Lage versetzt, aufkommende Fragen beispielsweise per Live-Chat in Echtzeit zu beantworten. Diese unmittelbare und persönliche Ansprache steigert nicht nur die Kaufwahrscheinlichkeit, sondern auch die Kundenbindung.

Die CERTENTIC-ID bietet aber noch einen weiteren Vorteil: Scans werden dokumentiert und ergeben so wertvolle Informationen für Big Data Analysen. Durch präzise Auswertungen können Markeninhaber herausfinden, welche Käufergruppen wo, wann und in welchen zeitlichen Abständen sich für welche Produkte interessieren und in welchen Vertriebskanälen eine Kommission letztendlich landet. Darüber hinaus erfahren sie mehr über ihre Endkunden, deren Bedürfnisse und Meinungen zu ihren Produkten oder bevorzugte Beschaffungswege. Dieses Wissen ist äußerst wertvoll und kann etwa für Anpassungen bei Produkten, im Marketing oder bei den Vertriebswegen genutzt werden.

Dazu Monica Palazuelos, Gründerin des mexikanischen Labels LADDU: „Für uns ist es sehr wichtig zu erfahren, wie Verbraucher über unsere Marke denken: Welche Produkte und Kollektionen kommen am besten an? Wie denken sie über die Qualität unserer Produkte? Gerade Informationen aus Sozialen Netzwerken sind dafür besonders hilfreich. Sie funktionieren wie ein Thermometer, durch das wir Tag für Tag in Echtzeit herausfinden können, was unser Kunde mag und braucht und welche aktuellen Trends bestehen. Das spielt unserer Kreativität in die Hände und wir können Produkte anbieten, die heute gefragt sind.“

Lösungen mit Potenzial

Und das Potenzial für mögliche Einsätze ist groß. Denkbar sind das Management eines Loyalty-Programms, Gutscheine, Umfragen und Feedbacks, Steuerung von Produktscouts und Mystery-Shoppern, Unterstützung von Marketingkampagnen, Erhebung aktueller Verkaufspreise, Garantieabwicklung oder Rückrufaktionen – und und und.

Dass die CERTENTIC mit ihren individuellen Cloud-Lösungen Unternehmen bei der Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie unterstützt, zeigen auch andere Projekte. So berichtet Christian Meyer, Leiter Projektmanagement der System Alliance Europe Agency: „CERTENTIC hat uns dabei unterstützt, unsere Prozesse für das Paletten-Management zu digitalisieren. Heute nutzen wir dafür CERTENTICs Lösung auf Basis der Microsoft Public Cloud, was uns gegenüber einer herkömmlichen Lösung eine höhere Verfügbarkeit und geringere Kosten bietet.“

Weitere Informationen über CERTENTIC erhalten Sie in diesem Kurzvideo oder unter: https://www.certentic.com

Ein Gastbeitrag von Jens Spaniel, Managing Director der CERTENTIC GmbH

Steigen Sie in die Konversation ein

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *