Anwender lernen von Anwendern: IT-Sicherheit und Datenschutz

Microsoft ist Vorreiter der Branche bei der Festlegung und konsistenten Einhaltung klarer Anforderungen an Sicherheit und Datenschutz. Azure hält eine Vielzahl internationaler und branchenspezifischer Compliance-Standards ein, beispielsweise die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), ISO 27001, HIPAA, FedRAMP, SOC 1 und SOC 2 sowie länderspezifische Standards. Mit Azure ist also alles sicher an einem Ort. Wie auch Sie die Microsoft Cloud nutzen können, um Daten sicher und DSGVO-konform aufzubewahren, schildern diese beiden Anwaltskanzleien: 

Die Wirtschaftswoche nennt Sieling Winter Dette Nacken als eine der Topkanzleien für Arbeitsrecht in Deutschland, und auch das Juve-Handbuch für Wirtschaftskanzleien führt die Bremer unter ca. 50 empfohlenen deutschen Kanzleien in der Arbeitnehmervertretung auf. Die 1991 in Bremen gegründete Sozietät besteht aus insgesamt zehn Anwälten. Spezialisiert auf Arbeitsrecht unterstützen sie fachkundig Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Betriebs- und Personalräte. Da der alte On-Premise-Server aufgrund eines Todesfalles des IT-Dienstleisters nur teilweise konfiguriert war, war eine neue, moderne IT-Struktur vonnöten. So wurde eine Verlagerung der gesamten IT-Infrastruktur auf Azure und die Einführung von Office 365 als Lösung entschieden. Alle Anwendungen und virtuellen Maschinen sind nun in Azure abgebildet und können daher zu jeder Zeit und von jedem Ort aus skalierbar genutzt werden. „Neben höchsten Sicherheitsstandards war uns der Zugriff auf alle Dokumente von jedem Endgerät aus sehr wichtig. Finanziell profitieren wir davon, dass wir nur zahlen, wenn wir Anwendungen auch tatsächlich nutzen“, so Rechtsanwalt Dieter Dette.

Seit 2016 ist bekannt, dass die Bestimmungen der DSGVO in die Praxis umzusetzen sind. PRW Rechtsanwälte, seit Jahren eine bekannte Größe im IT-Umfeld, hatte sich intern sehr früh v.a. mit der Frage einer praktikablen Umsetzungsmöglichkeit der DSGVO für den Mittelstand befasst. Gesucht wurde nach einer Lösung, die für den Mittelstand geeignet ist und dabei drei Eigenschaften erfüllen sollte: 1. rechtskonform, 2. einfach bedienbar und 3. kostengünstig. In Zeiten, in denen die Diskussion um die Komplexität der DSGVO im Vordergrund stand, suchte PRW Rechtsanwälte einen IT-Partner, der bereit war, diese Herausforderung als eigene anzunehmen. Brüll & Partner nahm diese Aufgabe an. Unter juristischer Federführung von PRW Rechtsanwälte entwickelten die IT-Beratungsprofis von Brüll & Partner eine App, die nach der unternehmensindividuellen Erfassung der personendatenbezogenen Prozesse automatisch eine nach der DSGVO datenschutzkonforme Dokumentation vornimmt. Die Lösung ist eine SharePoint-App, mit der sich Unternehmen für die neuen gesetzlichen Vorgaben rüsten können. Verfügbar ist die App für SharePoint Online unter www.dsgvo365.deZwischen PRW Rechtsanwälte und Brüll & Partner entstand Anfang 2017 das interdisziplinäre Projekt, unterschiedliche Kompetenzbilder zu bündeln und eine günstige DSGVO-Umsetzungs-Lösung zu entwickeln. Der durchaus komplexe Ansatz der DSGVO kann mit der SharePoint-App von Brüll & Partner zu überschaubaren Kosten mit akzeptablem Aufwand umgesetzt werden. Wir haben die SharePoint-App nach Fertigstellung getestet und sie hat unseren Compliance Check mit Bravour bestanden“, erklärt Wilfried Reiners, Partner PRW Rechtsanwälte.

Steigen Sie in die Konversation ein

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.